Dienstag, 12. Juni 2012

das Elias- Zimmer

So-lange und oft von gesprochen geschrieben, undf nun hier  e n d l i c h  ein paar Bilder.


Falls ihr euch noch erinnert: wir haben das Schlafzimmer räumlich geteilt, und zwar nicht mit einer Trockenbauwand, sondern ganz einfach nur mit weißen Schlafzimmerschränken vom Schweden.
Mit diesen teilten wir fast mittig das Zimmer, um im Schlafzimmer mehr Privatsphäre zu haben...ihr wisst schon!
Das ist also "der Eingang" sozusagen....rechts stehen 2 schmale Schränke , einer für Wäsche und in dem anderen sind Spiele und solche Sachen die Kinder gern umherschmeißen und verteilen...aus den Augen aus dem Sinn! Nee, ab und zu darf er auch spielen....tzzzz

Das Zimmer ist eher ein Zimmer mit einem chen hinten dran, aber für unsere Lebenssituation völlig ausreichend, da unsere Jungs sowieso nur draußen sind und ab 16.00Uhr sind wir eh erst zuhaus. Eigentlich ist es nur ein Schlafzimmer mit morgendlichen Spielmöglichkeiten...comprende

Fensterbilder die gern nach Lust und Laune anders arrangiert werden
Kind mit Spielzeugtonne auf dem Kopf....eigentlich sind da diese kleinen fiesen Plastikbälle drin.
Der aufmerksame Beobachter stellt sicher anhand  der Fotos fest, das diese Tonne auf dem Schrank steht und nicht in dem Schrank!!!

Blick nach links, denn dort steht das Zwergenbett, welchen nach Fertigstellung des Zimmer(chens) angeschafft wurde. Nun kann der Zwerg allein aufstehen und auf´s Klo....und schläft wie im siebten Himmel

Meine erste selbstgenähte Girlande/Wimpel....total easy und macht super Spaß. Lukas wollte sogar auch eine haben...die gleiche-hat er bekommen, direkt am nächsten Tag! Kennt ihr die genähten Buchstaben schon? Anleitung findet ihr hier bei Doris

So, das wars nun auch schon wieder. Die Arbeitswoche hat begonnen (bei mir erst Dienstag, aner dafür bis Samstag abend). Ich wünsche euch eine schöne Woche. Genießt das Wetter...und eure Kinder

bye bye,Arnica

Sonntag, 10. Juni 2012

Ein Kind im Kornfeld

Hallo ihr lieben.
Heute gibts wieder mal was neues und ein paar Bilder hab ich auch mitgebracht.
Es fällt mir sehr schwer regelmäßiger zu bloggen, und es ist nicht so das es nicht genug Themen gäbe...
aber ich habe einfach nicht die Zeit von allem was ich backe,koche,sehe  ein Foto (ein schönes wohlbemerkt)
zu machen...
wenn ich um 16.00Uhr mit meinem Elias nach hause komme, trinken wir noch gemeinsam Kaffee und es gibt eine Kleinigkeit zu essen. Und dann gehts auch schon raus....

Seit 14 Tagen ist unser Marsch jeden Tag derselbe. Wir gehen die Schafe besuchen und füttern.
Und nun nehme ich euch mal mit auf unseren Rundgang

Da stehen sie schon und begrüßen uns am Zaun

Dann gehts weiter, vorbei an alten Zäunen und wunderschönen Mohnblumen und Kornblumenfeldern
In dem Feld ist meistens Pullerpause für Elias...im stehen!

auch an alten Schlössern kommen wir vorbei....

Und nun gehts langsam wieder zurück
ein kurzer Blick ins "Unterdorf"
uund nun ein Blick auf unseren Weg, der uns geradewegs nachhause führt
Dort wo der kleine gelbliche Fleck (was auch immer das jetzt ist) ist, auf der rechten Bildseite- dort steht unser Heim!

Und das ist das kleine Kind, welches vor seiner Mutter wegrennt............und nun hinterher


So, das wars heute am Sonntag von mir.
In Kürze gibts das Zimmer von Elias zu sehen...
ihr dürft gern wiederkommen.

Bis bald,
Arnica